Büro-und Computerpflege

Computer und Büromöbel richtig reinigen
Wer sich sein eigenes Büro einrichtet, der wird auch lange daran Freude haben wollen. Da ist es wichtig, dass die Büromöbel von guter Qualität sind, einen Stil repräsentieren, der zeitlos ist und man selber als Bürochef lange gerne sieht und natürlich auch immer praktisch sind. Aber auch die Pflege der Möbel ist wichtig.

Sauber und glänzend
Möbel jeglicher Art brauchen zumindest eine Grundpflege. Sauber ist dabei die Basis. Türen müssen ab und zu einmal geölt werden, besonders Türen die roloartig hochzuschieben sind. Lackmöbel genauso wie empfindlichere Holzmöbel sollten regelmäßig poliert werden. Holzmöbel am besten auch mit einem Lichtschutz, damit sie nicht so schnell ausbleichen und auch austrocknen. Passiert letzteres, brechen die Oberflächen leichter auf und werden unansehnlich. Zudem kann man sich jetzt leicht Holzsplitter einfangen. Der Büroschrank sollte hin und wieder ausgeräumt und auch von innen poliert werden, denn auch hier besteht Gefahr von austrocknen.

Und die technischen Geräte?
Müssen natürlich auch gepflegt werden. Hier ist es gut, wenn beispielsweise der Computer in einem Schrank steht, Kopierer, Fax und andere Geräte eine Schutzhülle bekommen, wenn sie nicht gebraucht werden. Eine regelmäßige Kontroll-Wartung ist hier ebenfalls angebracht, damit die Geräte immer funktionsfähig sind und nicht ausgerechnet in einem hektischen Moment kaputt gehen. Auch ist es hierbei genauso wichtig wie bei geleasten Büromöbeln, da im Falle eines Schadensfalls die Versicherung nicht greift. So sichert man sich gleich doppelt ab. Bei den technischen Geräten ist es auch wichtig, sie ab und zu mit einem trockenen, weichen Tuch zu entstauben, damit weniger Staub in die Geräte eindringt, der Schuld an Überhitzung, Verstopfung und ähnliches sein könnte.